Optimierter Verpackungsprozess in der Fertigung (UNIORG PCS-226)

Das Handling Unit Management (HUM) ist eine Querschnittsfunktionalität innerhalb des SAP ERP Systems und wird im Wesentlichen in den Modulen Materialwirtschaft, Qualitätsmanagement und Warehouse Management verwendet sowie in der Produktion und dem Versand. Die logistischen Prozesse auf Basis der Handling Unit abzubilden, bewirkt eine vereinfachte Abwicklung von Warenbewegungen und optimiert somit die Prozesse in der Logistik. Jedoch werden durch die Standardfunktionen die Anforderungen der SAP Anwender nicht in allen Fällen vollständig abgedeckt, zum Beispiel ein durchgängiger Belegfluss für den Verpackungsprozess und dessen Rückverfolgbarkeit.

uniorg pcs 226 verpackungsmonitorDie UNIORG PCS-Lösung stellt eine vorkonfigurierte Beratungslösung innerhalb des SAP ERP Standards dar und optimiert das SAP Handling Unit Management, sowohl in der Serienfertigung als auch in der diskreten Fertigung. Mit dem Einsatz der in dieser UNIORG PCS-Lösung enthaltenen Werkzeuge und Funktionen schaffen Sie die Voraussetzung für einen optimierten Verpackungsprozess mit optionaler, scannergestützter Serialisierung. Die Steuerung der in der UNIORG Lösung enthaltenen Funktionen erfolgt mit Hilfe des UNIORG Verpackungs-Monitors. Wesentliches Werkzeug ist die sogenannte Produktionsliste. Diese ist mit kleineren Anpassungen auch im Serienfertigungsumfeld ohne HUM einsetzbar. Mit Hilfe dieser Produktionsliste erfolgen die Zuordnung einer Verpackungsvorschrift zum jeweiligen Fertigungsauftrag und die anschließende Generierung eines „Verpackungsauftrages“.

Diese UNIORG PCS-Lösung ist vor allem geeignet für Unternehmen, die geprägt sind von hohen Qualitätsanforderungen (0-Fehler-Prinzip), engen Terminvorgaben und dem ständigen Innovationsdruck ihrer Kunden, z. B. in der Automobilzulieferindustrie. Die Entwicklung ist dennoch nicht industriespezifisch und kann in allen Unternehmen, die Einzel- oder Serienfertigung mit Handling Unit Management eingesetzt werden. Diese PCS-Lösung ermöglicht/bietet Ihnen:

  • Eine stabile Grundlage für die Zuordnung von Aufträgen zu den Produktionslinien
  • Die lückenlose Rückverfolgbarkeit des Verpackungsprozesses
  • Eine neue Dimension der Qualitätssicherung infolge der Verprobung von Packmittel, verpacktem Produkt und Packmenge bereits während der Zulagerung

Die Lösung ist im SAP Standard voll funktionsfähig und benötigt keine weiteren Zusatzentwicklungen. Sie ist unabhängig von etwaigen Chargenbetrachtungen, Serialisierungen und Bestandsqualifikationen.

Ansprechpartner

Downloads

  • UNIORG PCS-226
    UNIORG PCS-Lösung für einen optimierten Verpackungsprozess in der Fertigung
Alle Downloads

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Klick auf "Cookie zulassen" stimmen Sie der Nutzung unserer Dienste zu und erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

 

	object(Joomla\Registry\Registry)#52 (3) {
  ["data":protected]=>
  object(stdClass)#437 (86) {
    ["article_layout"]=>
    string(20) "uniorg:newsanpassung"
    ["show_title"]=>
    string(1) "0"
    ["link_titles"]=>
    string(1) "0"
    ["show_intro"]=>
    string(1) "1"
    ["info_block_position"]=>
    string(1) "0"
    ["show_category"]=>
    string(1) "0"
    ["link_category"]=>
    string(1) "0"
    ["show_parent_category"]=>
    string(1) "0"
    ["link_parent_category"]=>
    string(1) "0"
    ["show_author"]=>
    string(1) "0"
    ["link_author"]=>
    string(1) "0"
    ["show_create_date"]=>
    string(1) "0"
    ["show_modify_date"]=>
    string(1) "0"
    ["show_publish_date"]=>
    string(1) "0"
    ["show_item_navigation"]=>
    string(1) "0"
    ["show_vote"]=>
    string(1) "0"
    ["show_readmore"]=>
    string(1) "0"
    ["show_readmore_title"]=>
    string(1) "0"
    ["readmore_limit"]=>
    string(3) "100"
    ["show_tags"]=>
    string(1) "1"
    ["show_icons"]=>
    string(1) "0"
    ["show_print_icon"]=>
    string(1) "0"
    ["show_email_icon"]=>
    string(1) "0"
    ["show_hits"]=>
    string(1) "0"
    ["show_noauth"]=>
    string(1) "0"
    ["urls_position"]=>
    string(1) "0"
    ["show_publishing_options"]=>
    string(1) "1"
    ["show_article_options"]=>
    string(1) "1"
    ["save_history"]=>
    string(1) "0"
    ["history_limit"]=>
    int(10)
    ["show_urls_images_frontend"]=>
    string(1) "0"
    ["show_urls_images_backend"]=>
    string(1) "1"
    ["targeta"]=>
    int(0)
    ["targetb"]=>
    int(0)
    ["targetc"]=>
    int(0)
    ["float_intro"]=>
    string(4) "left"
    ["float_fulltext"]=>
    string(4) "left"
    ["category_layout"]=>
    string(6) "_:blog"
    ["show_category_heading_title_text"]=>
    string(1) "1"
    ["show_category_title"]=>
    string(1) "1"
    ["show_description"]=>
    string(1) "1"
    ["show_description_image"]=>
    string(1) "0"
    ["maxLevel"]=>
    string(1) "1"
    ["show_empty_categories"]=>
    string(1) "0"
    ["show_no_articles"]=>
    string(1) "1"
    ["show_subcat_desc"]=>
    string(1) "1"
    ["show_cat_num_articles"]=>
    string(1) "0"
    ["show_cat_tags"]=>
    string(1) "1"
    ["show_base_description"]=>
    string(1) "1"
    ["maxLevelcat"]=>
    string(2) "-1"
    ["show_empty_categories_cat"]=>
    string(1) "0"
    ["show_subcat_desc_cat"]=>
    string(1) "1"
    ["show_cat_num_articles_cat"]=>
    string(1) "1"
    ["num_leading_articles"]=>
    string(1) "1"
    ["num_intro_articles"]=>
    string(1) "7"
    ["num_columns"]=>
    string(1) "1"
    ["num_links"]=>
    string(1) "0"
    ["multi_column_order"]=>
    string(1) "0"
    ["show_subcategory_content"]=>
    string(1) "0"
    ["show_pagination_limit"]=>
    string(1) "1"
    ["filter_field"]=>
    string(4) "hide"
    ["show_headings"]=>
    string(1) "1"
    ["list_show_date"]=>
    string(1) "0"
    ["date_format"]=>
    string(0) ""
    ["list_show_hits"]=>
    string(1) "1"
    ["list_show_author"]=>
    string(1) "1"
    ["orderby_pri"]=>
    string(5) "order"
    ["orderby_sec"]=>
    string(5) "rdate"
    ["order_date"]=>
    string(9) "published"
    ["show_pagination"]=>
    string(1) "2"
    ["show_pagination_results"]=>
    string(1) "0"
    ["show_featured"]=>
    string(4) "show"
    ["show_feed_link"]=>
    string(1) "1"
    ["feed_summary"]=>
    string(1) "0"
    ["feed_show_readmore"]=>
    string(1) "0"
    ["show_page_heading"]=>
    int(0)
    ["menu_text"]=>
    int(1)
    ["download-link-option"]=>
    string(3) "525"
    ["ansprechpartner-link-option"]=>
    string(3) "100"
    ["sidebar-link-option"]=>
    string(7) "235,281"
    ["secure"]=>
    int(0)
    ["page_title"]=>
    string(38) "PCS-226 Optimierter Verpackungsprozess"
    ["page_description"]=>
    NULL
    ["page_rights"]=>
    NULL
    ["robots"]=>
    NULL
    ["page_heading"]=>
    string(38) "PCS-226 Optimierter Verpackungsprozess"
  }
  ["initialized":protected]=>
  bool(true)
  ["separator"]=>
  string(1) "."
}