SAP S/4HANA Cloud

schnell implementiert, standardisiert, direkt einsatzbereit

UNIORG Website Header: SAP S4HANA Cloud

SAP S/4HANA Cloud

Der digitale Grundpfeiler eines Unternehmens

Die Software eines Unternehmens ist mehr als nur „Mittel zum Zweck“. Sie stellt ein Bindeglied zwischen allen Abteilungen dar, bildet das digitale Herz eines Unternehmens und aller Transaktionen, die dort stattfinden. So schnell, wie sich die Geschäftsmodelle und Marktgegebenheiten verändern, müssen sich auch Unternehmen den zukünftigen Entwicklungstrends anpassen.

Umso wichtiger ist eine ERP-Software (Enterprise-Resource-Planning), die auch noch in zwei, drei oder fünf Jahren die Stabilität und gleichzeitig Flexibilität liefert, um Wachstum und Innovation zu gewährleisten.

SAP S/4HANA Public Cloud – ein ERP-System ohne internen IT-Aufwand

SAP S/4HANA Public Cloud ist ein SaaS-Modell (Software as a Service). Das bedeutet: SAP kümmert sich um die Infrastruktur, Wartung und den Support. Das System wird in den deutschen SAP-Rechenzentren betrieben und über das Internet genutzt. Aufwand für Hardware, Datenbank, IT-Ressourcen, Kapazitäten des Servers und Instandhaltung fallen somit für die Kunden weg.

Eine konventionelle Software-Installation ist nicht notwendig. Sie können das ERP-Cloud-System über den Browser aufrufen und über jedes Endgerät nutzen, sei es auf dem Desktop, Tablet oder Handy. SAP S/4HANA Public Cloud lässt sich schnell integrieren. Möglich ist hier, aufgrund der hohen Standardisierung, nur der Greenfield-Ansatz (eine Neuimplementierung) und keine klassische Migration und Mitnahme der Eigenentwicklungen. Das erleichtert allerdings die Implementierung und reduziert Kosten und Zeit.

Abonnement-Modell liefert Ihnen Planungssicherheit

Mit SAP S/4HANA Public Cloud haben Sie ein System, das agil genug ist, um sich Ihren Wegen anzupassen. Sie haben Ihre Kosten durch die monatliche Gebühr im Blick und sparen sich hohe Anfangsinvestitionen für Lizenzen und Hardware. Davon abgesehen ist die SAP S/4HANA Public Cloud auch ein wesentlicher Bestandteil eines neuen, ganzheitlichen Angebots der SAP (Rise with SAP). Mehr Informationen darüber finden Sie hier.

Bitte um Videos anzusehen.

Vorteile von SAP S/4HANA Public Cloud:

  • Best-Practices, die auf jahrzehntelanger Erfahrung der SAP basieren und kontinuierlich weiterentwickelt werden
  • Aktive Kundeneinbindung, durch die SAP Activate Methode und das Projektmanagementtool SAP Cloud ALM
  • Hohe Transparenz über die gesamte Projektlaufzeit hinweg
  • Reduzierung der Implementierungszeit und -kosten, durch den Wegfall von hohen Anfangsinvestitionen
  • Standardisierte und harmonisierte Prozesse, die Wachstum und Innovationen ermöglichen
  • Flexibilität in dem Einsatz und der Skalierbarkeit der Lösung
  • Kostentransparenz durch monatliche Gebühren
  • Moderne und intuitive Benutzeroberfläche dank SAP Fiori
  • Vierteljährliche Releases: Sie sitzen direkt an der Quelle und können neueste Technologien und Funktionen unmittelbar danach einsetzen
  • Vereinfachte und intelligente Prozesse, unter anderem durch den Einsatz von KI, Machine Learning und Predictive Analytics
  • Daten und Zahlen in Echtzeit, über alle Unternehmensbereiche hinweg

Kostenfreies Webinar: Mit Experten in die Cloud

SAP S/4HANA Public Cloud – die wichtigsten Aspekte

SAP S/4HANA Public Cloud ist eine hochstandardisierte Variante und bietet die Chance, den „digitalen Kern“ sauber zu halten, agil zu bleiben und neue Technologien direkt nutzen zu können. Die Basis der Lösung ist die SAP HANA Datenbanktechnologie. SAP S/4HANA Public Cloud übernimmt somit alle Funktionen dieser leistungsfähigen In-Memory-Datenmanagement- und -Anwendungsplattform. Hierzu zählen intelligentes Text-Mining, Vorhersageanalysen, Simulationen sowie eine leistungsfähige Entscheidungsunterstützung mit Zugriff auf alle Arten von Daten in Echtzeit. Zu den wichtigsten Funktionen von SAP HANA zählen Anwendungsservices, Verarbeitungsservices, Integrationsservices und Datenbankservices.

Video: SAP S/4HANA Cloud Digitale Branchentransformation dank SAP S/4HANA Cloud

Von Best Practices und der SAP Business Technology Platform profitieren

Branchenspezifische Standard-Best-Practices und geschäftsspezifische Funktionen decken die Kernprozesse eines Unternehmens ab. Der Funktionsumfang von SAP S/4HANA Public Cloud wird kontinuierlich erweitert. Weitere SAP Cloud Lösungen (wie SAP SuccessFactors, SAP Ariba usw.) können ergänzend eingesetzt werden.

 

Modifikationen und Programmierungen im Kern sind im Gegensatz zu dem On-Premise-System zwar nicht möglich, es wird jedoch für Anpassungen die SAP Business Technology Platform (SAP BTP, ehemals SAP Cloud Platform) zur Verfügung gestellt. Mithilfe von In-Apps, Side-by-Side-Apps und der SAP BTP (Plattform für Erweiterungen, Entwicklungen und Integrationen) Kundenanforderungen umgesetzt werden, die nicht im SAP Standard enthalten sind.

UNIORG Screenshot: SAP S/4HANA Cloud - SAP Trust Center SAP Trust Center

Immer auf dem neuesten Stand

Vierteljährliche Releases der SAP sorgen dafür, dass Unternehmen die neuesten Innovationen aus Cloud-Entwicklungen umgehend produktiv nutzen können. Zudem stellen die Updates pro Quartal sicher, dass auch gesetzliche Vorschriften, Compliance-Vorschriften und die Datenschutzverordnung eingehalten werden. Alles zu der Sicherheit, Datenschutz, Rechenzentren, Ausfallzeiten und vieles mehr finden Sie hier im SAP Trust Center.

UNIORG Website: Screenshot SAP S/4HANA Cloud - Fiori Launchpad SAP Fiori: Dashboard

Leicht zu bedienen (von überall) mit SAP Fiori

SAP Fiori ist das aktuelle Benutzeroberflächendesign der SAP. Schneller, direkter Zugriff auf wichtige Apps und Informationen unterstützen das produktive Arbeiten. SAP Fiori wurde nach bestimmten Grundprinzipien designend, die es dem User ermöglichen, intuitiver zu arbeiten. Das spart Anwendern Zeit für langwierige Anwenderschulungen und ermöglicht den Benutzern, sich auf die wichtigsten Informationen zu fokussieren. Die Nutzungsform ist auf jedem mobilen Endgerät identisch.

UNIORG Website: SAP S/4HANA Cloud Screenshot - SAP Cloud ALM SAP Cloud ALM: Dashboard

Projektmanagement mit der SAP Cloud ALM

SAP Cloud ALM (Application Lifecycle Management) ist das Projektmanagementtool der SAP für die Implementierung und den Betrieb von Cloud-Lösungen. Es basiert auf der Business Technology Platform und liefert den Kunden eine Betriebsplattform für hybride Landschaften. Hier werden im Rahmen der SAP S/4HANA Public Cloud Implementierung unter anderem Rollen definiert, Aufgaben festgelegt und zugeteilt und der Projektstatus auf übersichtlichen Dashboards dargestellt.

Hauptbestandteile von SAP S/4HANA Public Cloud

Als digitaler Assistent, der mit Sprach- und Textbefehlen interagiert und sich mit Hilfe von künstlicher Intelligenz auf den Anwender einstellt

Unterstützt dabei, Routineaufgaben zu automatisieren und Fehleranfälligkeiten (durch wiederkehrende manuelle Ausführung) zu reduzieren.

Für schnelles, produktives und modernes Arbeiten (durch Webanwendungen von überall).

Alle Daten werden aus zur Verfügung stehenden Quellen berücksichtigt und Analysen zur fundierten Entscheidungsfindung erstellt.

Kundenzitat: SAP S/4HANA Cloud bei celotec GmbH & Co. KG

„Eine prozessorientierte Unterstützung des Unternehmenswachstums gehört zu den
wichtigsten Treibern unserer Vision eines innovativen Startups. UNIORG und die
SAP S/4HANA Public Cloud bringen uns diesem Ziel ein großes Stück näher.“

Charlotte Franke, Kaufmännische Leiterin & Prokuristin, celotec GmbH & Co. KG

Für welche Unternehmen eignet sich SAP S/4HANA Public Cloud?

Durch die Nähe zum Standard und der beschränkten Möglichkeiten des Customizings, eignet sich die Variante SAP S/4HANA Public Cloud derzeit besonders für Unternehmen mit weniger komplexen Geschäftsprozessen und Eigenentwicklungen. Sind diese allerdings zwingend notwendig, wäre die SAP S/4HANA Private Cloud oder das SAP S/4HANA On-Premise System einen Blick wert.

Der Fokus der SAP liegt für die SAP S/4HANA Public Cloud derzeit auf folgenden Branchen: Fertigung, Professional Services, Finanzdienstleistungen, Beschaffung & Einkauf, Human Resources und Sales Support. Dies wird jedoch fortlaufend erweitert.

SAP S/4HANA Public Cloud lässt sich allerdings auch problemlos in eine Two-Tier-Strategie einbinden. Setzt die Unternehmenszentrale beispielsweise SAP S/4HANA On-Premise ein, wäre die Public Cloud eine sinnvolle Option für die Niederlassungen oder ein eigenes Zweitsystem. Die Softwarelösungen können miteinander vernetzt und die Prozesse über die Standorte hinweg harmonisiert werden. Der optimale Start für die digitale Transformation.

SAP Activate Methodology – die Projektvorgehensweise

SAP Activate Methodology ist eine spezielle Implementierungsmethode der SAP, die mit zugehörigen Werkzeugen und Tools durch das gesamte Projekt führt. Sie fördert die Zusammenarbeit mit dem Kunden, die Transparenz in jeder Projektphase und das Überwinden von Aufgaben und Herausforderungen.

SAP Activate unterteilt sich in 6 Phasen:

Dem Kunden werden die Funktionen und Möglichkeiten des Produktes SAP S/4HANA Cloud gezeigt und er wird durch das Tool „Digital Discovery Assessment“ geführt. Mit dem Tool wird schon vorab evaluiert, ob die ERP-Suite SAP S/4HANA Public Cloud eine Option für das Unternehmen ist.

In der Prepare-Phase wird unter anderem das Projektziel, der Projektscope und der Projektplan definiert. Die Rollen im Team werden zugeteilt, das Starter-System wird aktiviert. Es findet ein Kick-Off-Meeting statt und die Fit-to-Standard-Analyse, die in der nächsten Phase folgt, wird vorbereitet.

In dieser Projektphase finden die Fit-to-Standard-Analyse statt. Fit-to-Standard-Workshops werden in den einzelnen Bereichen (FI, CO…) mit den zuvor ausgewählten Funktionen & Best Practices durchgeführt. In diesem Kontext wird ermittelt, ob die Kundenprozesse mit dem SAP-Standard abgebildet werden können, oder ob die Software-Lösung an die Geschäftsanforderungen angepasst werden muss. Spezielle Kundenanforderungen werden als Deltas identifiziert, diskutiert und in einem Backlog-Dokument festgehalten. Besonders da SAP S/4HANA Public Cloud hochstandardisiert ist und keine Modifikationen und Konfigurationen im Kern zulässt, ist die Fit-to-Standard-Analyse ein elementarer Projektbestandteil für den Projekterfolg.

In der Realize-Phase liegt der Fokus auf der Gestaltung und dem Testen der Systemlandschaft, natürlich auf Basis der zuvor mit dem Kunden definierten Konfigurationen und Prozesse.

Die Produktivlandschaft wird aufgesetzt, das System wird für den Go-Live vorbereitet, Systemtests und die Migration der Daten werden abgeschlossen. Es findet ein Wechsel vom vorherigen System in das neue System statt.

Die Run-Phase ist “ongoing”. Hier werden auch weiterhin Optimierungen im Software-System getroffen, quartalsweise Updates von der SAP eingespielt und kontinuierlich gelernt.

Ihre Ansprechpartner

Sie finden SAP S/4HANA Public Cloud spannend und würden gerne mehr über die Funktionen und Vorteile erfahren? Melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen.

    Ansprechpartner

    Steffen Paulussen

    Steffen Paulussen
    Senior Partner
    Sales SAP S/4HANA

    Telefon: +49(0)231 9497-0
    E-Mail: s.paulussen@uniorg.de

    Downloads

    SAP Road Map: SAP S/4HANA Cloud

    1,01 MB

    SAP Leitfaden: Ihr Weg zu SAP S/4HANA

    5,49 MB

    Passende Lösungen

    Steffen Paulussen

    Steffen Paulussen

    Telefon: +49(0)231 9497-0
    E-Mail: s.paulussen@uniorg.de