Basis für eine erfolgreiche Kommunikation mit Konzerntöchtern

Industrielösungen von UNIORG und SAP

Transparente Geschäftsprozesse und effiziente Zusammenarbeit mit Konzerntöchtern

Standardisierte und transparente Geschäftsprozesse sind essentiell für den Erfolg eines Unternehmens. Mit dessen Größe steigen auch die Herausforderungen – besonders wenn es sich um einen Konzern mit diversen Töchtern handelt. Zum einen müssen die Anforderungen der Unternehmenszentrale nach Vereinheitlichung und Kontrolle erfüllt werden, zum andern benötigen die Unternehmenstöchter Autonomie und Flexibilität und haben häufig auch ganz unterschiedliche branchen- und landesspezifische Vorgaben zu erfüllen. Eine erfolgreiche Kommunikation ist Voraussetzung, um diese Hürden zu überwinden. Diese gelingt nur mit einem gemeinsamen System, das Prozesse vereinfacht, transparent ist und einen uneingeschränkten Daten- und Informationsaustausch ermöglicht.

Herausforderungen der Konzernintegration

Datenharmonisierung, Vereinfachung von Stammdatenaustausch und Reporting | Ausrollen einer einheitlichen Lösung bei beliebig vielen Konzerntöchtern

landesspezifische Vorgaben oder Gesetze | spartenabhängige Bedürfnisse der einzelnen Töchter | unterschiedliche Ressourcen der Tochterunternehmen | optimaler Support in mehreren Zeitzonen

mit dem ERP des Mutterkonzerns erschwert durch: Verwendung diverser ERP-Lösungen bei Konzern und Töchtern | bei prinzipiell einheitlicher Lösung: zu stark individualisierte Versionen bei den einzelnen Töchtern | Soft Problems: mangelnde Bereitschaft seitens der Töchter, sich auf ein neues System einzulassen

Allen Ansprüchen gerecht werden – mit den Industrielösungen von SAP und UNIORG

SAP und UNIORG bieten Ihnen einheitliche ERP-Systeme als Cloud-Lösung oder on premise, die den jeweiligen Ressourcen der Tochterunternehmen angepasst sind. Alle Unternehmensbereiche werden zu einer Einheit verknüpft. Sie erhalten mehr Geschäftstransparenz und Zugriff auf alle Unternehmensdaten in Echtzeit. Durch die Standardisierung von Prozessen und Daten wird auch der Arbeitsaufwand für die Anbindung neuer Tochtergesellschaften oder Geschäftsbereiche an die bestehende Systemlandschaft gesenkt.
Unterstützt wird dieser Prozess durch unseren Template-Ansatz, durch den eine Einführung bei beliebig vielen Töchtern routiniert und schnell ablaufen kann. UNIORG bleibt als verlässlicher Servicepartner mit jahrzehntelanger Erfahrung bei allen Entwicklungen fest an Ihrer Seite. Durch unsere Methodik und eingehende Kommunikation mit den Töchtern werden Konflikte meist schon in der Planungsphase vermieden. Sollten diese dennoch entstehen, vermitteln wir, analysieren die Gründe für den Widerstand und sorgen für eine zufriedenstellende Lösung.

„Die strategische Entwicklung unserer weltweiten SAP Systeme wird seit mehr als zwei Jahrzehnten maßgeblich von unserem Beratungspartner UNIORG geprägt. Weitblick, Partnerschaft, absolute Zuverlässigkeit – national wie international, das beschreibt unsere nachhaltige Beziehung seit mehr als zwei Jahrzehnten. Dieser zuverlässigen Partnerschaft werden wir auch weiterhin vertrauen.”

Thomas Sauerland, CIO, VEKA AG

5 Vorteile der Konzernintegration mit SAP und UNIORG

UNIORGs einheitliche Methodologie gewährleistet ein einfaches, zeitsparendes Ausrollen eines Integrationsszenarios bei beliebig vielen Konzerntöchtern. Der Template-Ansatz gibt den Töchtern Raum für Anpassung und gewährleistet, dass die Systeme dennoch zusammenpassen.

Die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern aus dem umfassenden Partnernetzwerk von UNIORG sorgt für einen optimalen, zeitnahen Support über Zeitzonen hinweg.

Durch intensive Kommunikation mit den Töchtern bereits in der Planungsphase, werden mögliche Konflikte vermieden. Dank umfangreicher Erfahrung kann UNIORG Sie dabei optimal unterstützen und vermitteln, wenn doch Konflikten entstehen und sorgt für die erfolgreiche Umsetzung einer Lösung, die den Bedürfnissen von Mutterkonzern und Töchtern gerecht wird.

Zentrale und unterschiedliche Niederlassungen benötigen unterschiedliche große ERP-Lösungen. UNIORG unterstützt Sie bei der Auswahl der richtigen Lösungen aus dem SAP/UNIORG Portfolio und sorgt dafür, dass die Kommunikation über diese unterschiedlichen Lösungen hinweg reibungslos funktioniert.

Nach erfolgter Integration können komplexe Geschäftsprozesse automatisiert und unternehmensübergreifende Transaktionen durchgeführt werden. Dies führt zur Datenharmonisierung, Finanzkonsolidierung, Standardisierung von Geschäftsprozessen, Optimierung der Lieferkette sowie insgesamt mehr Transparenz, Zeit und Kostenersparnis.

VEKA AG: Marktführer mit Überblick, unterstützt von SAP Business One und UNIORG

VEKA AG: Marktführer mit Überblick, unterstützt von SAP Business One und UNIORG

Sie haben Fragen?

Unsere ca. 180 Mitarbeiter betreuen unsere Kunden rund um die Welt und stehen ihnen als verlässlicher Partner zur Seite.

Kontakt

 

Frank Hoischen
Senior Partner, ppa
Head of Sales & Marketing

Telefon: +49 231 9497-120
E-Mail: f.hoischen@uniorg.de

  • Social:

Aktuelles von UNIORG

News

News: Die Roboter der nächsten Generation: perfekte Teamplayer
Donnerstag, 01.08.2019

weiterlesen

News: Support-Organisation von UNIORG (PCoE) vorzeitig und zum fünften Mal in Folge von der SAP SE zertifiziert!
Donnerstag, 25.07.2019

weiterlesen

Blog

Im Interview: UNIORG Geschäftsführer Andres Faber
Im Interview: UNIORG Geschäftsführer Andres Faber

Im Interview: UNIORG Geschäftsführer Andres Faber – „Ich möchte nichts anderes machen!“

7 Vorteile eines modernen CRM-Systems
7 Vorteile eines modernen CRM-Systems

Mit einer modernen und innovativen IT-Lösung kann der Vertrieb noch effizienter arbeiten und wird optimal auf die Digitalisierung vorbereitet.

Best Practices

zu allen Kunden

Passende Lösungen

×

SBO4Sports

Unser Sports-Team ist spezialisiert auf das moderne Vereinsmanagement - egal welcher Größe und Budget!

mehr erfahren