Stellen Sie fristgerechte Zahlungen Ihrer Kunden sicher!

✓ Forderungsmanagement automatisieren
✓ Liquiditätssituation verbessern
✓ Treasury-Prozess integrieren

SAP Forderungsmanagement KeyVisual

Forderungsmanagement

Forderungsmanagement: Täglich geht Geld im Unternehmen ein, bzw. verlässt das Unternehmen. Dabei kommt es häufig auch zu Zahlungseingängen außerhalb der vertraglichen Zahlungsfrist. Eine schlechte Zahlungsmoral der Kunden kann in Ihrem Unternehmen schnell zu Liquiditätsengpässen führen.

Ziel des Forderungsmanagements ist die Sicherstellung einer fristgerechten Zahlung der Kunden. Durch den Aufbau eines funktionierenden Forderungsmanagements werden Fälligkeiten unter Einbeziehung der Zahlungsbedingungen bzw. des historischen Zahlungsverhaltens in einer strukturierten Reportingoberfläche ausgewertet.

Behalten Sie Zahlungen im Blick

Überfällige Zahlungen lösen im SAP Dispute Management automatisch die Anlage eines Klärungsfalls aus, der an den zuständigen Mitarbeiter im Unternehmen weitergeleitet wird. Daraufhin können gezielte Maßnahmen, wie der Mahn-, Inkasso-, oder Gutschriftsprozess angestoßen werden.

Je nach Kunde und Sachverhalt können durch die Auswertungen geeignete Maßnahmen für die Geschäftsbeziehungen durchgesetzt werden wie z. B. Vorkasse oder Forderungsverkauf, um das Risiko des Zahlungsausfalls zu eliminieren.

Herausforderungen im Forderungsmanagement

Automatisierung des Forderungsmanagements
Verbesserung der Liquiditätssituation
Integration mit dem Treasury-Prozess

 

Neben der Anbindung der operativen Module an den Treasury-Applikationen im SAP (Credit Management, Dispute Management, Collection Management) bietet UNIORG Ihnen ein optimiertes Reporting (AP/AR-Analyzer) auf der SAC-Oberfläche.

Ihre Ansprechpartner

Sie interessieren sich für das SAP Forderungsmanagement und möchten fristgerechte Zahlungen Ihrer Kunden sicherstellen? Wir zeigen Ihnen gerne, wie der Aufbau eines funktionierenden Forderungsmanagements gelingt.


    Datenschutzerklärung

    Ansprechpartner

    René Holz

    René Holz
    Business Unit Manager Treasury

    E-Mail: r.holz@uniorg.de

    FAQ

    Mit Hilfe eines effizienten Forderungsmanagements lassen sich Fälligkeiten unter Einbeziehung der Zahlungsbedingungen bzw. des historischen Zahlungsverhaltens in einer strukturierten Reportingoberfläche auswerten Mit dem SAP Dispute Management können überfällige Zahlungen automatisch als Klärungsfall angelegt und an den zuständigen Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen weitergeleitet werden.

    Eine schlechte Zahlungsmoral der Kunden, kann in Unternehmen schnell zu Liquiditätsengpässen führen. Ziel des Forderungsmanagements ist die Sicherstellung einer fristgerechten Zahlung der Kunden. Durch den Aufbau eines funktionierenden Forderungsmanagements werden Fälligkeiten unter Einbeziehung der Zahlungsbedingungen bzw. des historischen Zahlungsverhaltens in einer strukturierten Reportingoberfläche ausgewertet.

    Durch eine Automatisierung des Forderungsmanagement, die Verbesserung der Liquiditätssituation und der Integration mit dem Treasury Prozess lässt sich das Forderungsmanagement in Unternehmen verbessern.

    Aktuelles von UNIORG

    News

    Erfolgreicher Vortrag „Race with CAP“ auf der reCap Entwicklerkonferenz
    Freitag, 07.06.2024

    Wir freuen uns, über unseren erfolgreichen Vortrag "Race with CAP" auf der diesjährigen reCap Entwicklerkonferenz zu berichten. In unserem Showcase haben wir gezeigt, wie das SAP Cloud Application Programming Model (CAP) dazu genutzt werden kann, die Sim-Racing-Leistung im Spiel Gran Turismo 7 zu verbessern.

    weiterlesen

    SAP Sales Cloud V2 – Ein Einblick in die Zukunft
    Dienstag, 05.03.2024

    Seit über zehn Jahren ist die SAP Cloud for Customer mittlerweile im Einsatz. In dieser Zeit haben sich die Anforderungen an CRM-Lösungen und Vertriebsprozesse stetig weiterentwickelt. Nun findet sich eine weitere Neuerung in SAPs Customer Experience Produktportfolio: Die SAP Sales Cloud V2.Hierbei handelt es sich nicht um ein weiteres Upgrade, sondern eine komplett neue Anwendung. Sie ist auf einer neuen Plattform in der Public Cloud eines Hyperscalers aufgebaut und beinhaltet neben zahlreichen Verbesserungen auch neue Funktionalitäten.

    weiterlesen

    Blog

    Lead Integration leicht gemacht mit der SAP Sales Cloud und SAP Integration Suite

    Leads sind der erste Schritt zu einem erfolgreichen Verkauf. Ob im persönlichen Kontakt auf Messen oder über den Newsletter auf der Unternehmenswebsite, nichts ist wichtiger, als die Kontaktdaten potenzieller Kunden zu sammeln und effektiv zu verwalten. Die SAP Integration Suite bietet hier verschiedene Möglichkeiten, um Leads aus verschiedenen Quellen in die Sales Cloud zu integrieren.

    Effizientes Commodity Trading & Hedging mit SAP

    Mit dem neuen SAP Release „Commodity Price Risk Hedge Accounting“, welcher im Oktober 2023 ausgeliefert wurde, stellt SAP erstmals eine Trading und Hedging Lösung für Commodities bereit, welche eine umfangreiche Sicherungsstrategie der operativen Rohstoffrisiken aus den operativen Bereichen (u.a. SAP-MM, SAP-SD) ermöglicht.