Stellen Sie fristgerechte Zahlungen Ihrer Kunden sicher!

SAP Forderungsmanagement KeyVisual

Forderungsmanagement

Täglich geht Geld im Unternehmen ein, bzw. verlässt das Unternehmen. Dabei kommt es häufig auch zu Zahlungseingängen außerhalb der vertraglichen Zahlungsfrist. Eine schlechte Zahlungsmoral der Kunden kann in Ihrem Unternehmen schnell zu Liquiditätsengpässen führen.

Ziel des Forderungsmanagements ist die Sicherstellung einer fristgerechten Zahlung der Kunden. Durch den Aufbau eines funktionierenden Forderungsmanagements werden Fälligkeiten unter Einbeziehung der Zahlungsbedingungen bzw. des historischen Zahlungsverhaltens in einer strukturierten Reportingoberfläche ausgewertet.

Überfällige Zahlungen lösen im SAP Dispute Management automatisch die Anlage eines Klärungsfalls aus, der an den zuständigen Mitarbeiter im Unternehmen weitergeleitet wird. Daraufhin können gezielte Maßnahmen, wie der Mahn-, Inkasso-, oder Gutschriftsprozess angestoßen werden.

Je nach Kunde und Sachverhalt können durch die Auswertungen geeignete Maßnahmen für die Geschäftsbeziehungen durchgesetzt werden wie z. B. Vorkasse oder Forderungsverkauf, um das Risiko des Zahlungsausfalls zu eliminieren.

Forderungsmanagement

Herausforderungen:

  • Automatisierung des Forderungsmanagements
  • Verbesserung der Liquiditätssituation
  • Integration mit dem Treasury-Prozess

Neben der Anbindung der operativen Module an den Treasury-Applikationen im SAP (Credit Management, Dispute Management, Collection Management) bietet UNIORG Ihnen ein optimiertes Reporting (AP/AR-Analyzer) auf der SAC-Oberfläche.

Sie interessieren sich für das SAP Forderungsmanagement?

    Ansprechpartner

    René Holz

    René Holz
    Business Unit Manager Treasury

    E-Mail: r.holz@uniorg.de