Ein ganzheitliches Angebot

für mehr Flexibilität, Agilität und Innovation

UNIORG Website Header: Rise with SAP

RISE with SAP – new solutions

SAP hat Ende Januar mit „Rise with SAP“ ein neues Angebot gelauncht. In diesem Beitrag beleuchten wir, wie dieses Angebot aussieht, welche Komponenten enthalten sind und wie SAP-Anwender davon profitieren können.

Nicht nur das Wartungsende für alte ERP-Systeme, wie SAP ERP 6.0 (voraussichtlich 2027), sorgt zunehmend für einen Transformationsdruck unter den SAP-Anwendern. Auch die technische und gesellschaftliche Entwicklung ist eindeutig: Innovation, Schnelligkeit und Agilität bedeuten einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Mehr denn je wird die Notwendigkeit des Handelns erkannt.
Um jedem Unternehmen, unabhängig von der Größe und Systemlandschaft einen Wechsel zu SAP S/4HANA Cloud zu erleichtern, schuf SAP mit „Rise with SAP“ ein neues Lösungsangebot.

Was verbirgt sich hinter „Rise with SAP“?

Hinter „Rise with SAP“ steht ein konkretes Angebot. Es ist eine Bündelung, ein Portfolio, aus diversen Komponenten der SAP-Welt in einen einzigen Vertrag. Diese Bündelung bietet die Chance einer ganzheitlichen Transformation – SAP spricht auch von „Business Transformation as a Service“. Neben den Hauptprodukten (SAP S/4HANA Cloud, SAP BTP, SAP Business Network, etc.) werden zusammen mit den Partnern Tools und Services zur Verfügung gestellt, die für die Transformation eines Unternehmens notwendig sind. Angefangen bei der Neugestaltung der Prozesse bis hin zur technischen Migration und der Bereitstellung der Cloud-Infrastruktur.

Bitte um Videos anzusehen.

Mit nur einem Vertrag und einer einzigen Gebühr können die Kosten für Lizensierung, Wartung und Hosting zusammengefasst und vereinfacht werden. Es findet ein Wechsel vom Lizenz- und Wartungsmodell zu einem Abonnementmodell statt.

Im Mittelpunkt steht: Die Komplexität einer Transformation so gut es geht zu minimieren und zu automatisieren

Und das ermöglicht SAP mit drei Schritten:

Neugestaltung der Prozesse:

Mit Hilfe von Business Process Intelligence bekommen die Unternehmen die Möglichkeit, auf bestehendes Geschäftsmodell- und Prozesswissen der SAP zurückzugreifen. Die eigenen Geschäftsprozesse können kontinuierlich analysiert, mit Branchenstandards verglichen und entsprechend angepasst werden. Mit Prozessanalysen und Echtzeitüberwachung werden wertvolle Einblicke in die Performance der unternehmensinternen Prozesse gewonnen.

Technische Migration:

SAP stellt Tools, Dienste und automatisierte Services zur Verfügung, die den Wechsel in die Cloud vereinfachen. Dazu gehören unter anderem der SAP Readiness Check, der Custom Code Analyzer und der SAP Learning Hub. Es geht darum, mit Hilfe der technischen Tools eine konsistente Datenschicht zu etablieren und eine modulare und flexible Systemlandschaft in der Cloud zu schaffen, wodurch Innovationen direkt genutzt werden können. Die Cloud-Infrastruktur kann sowohl bei SAP direkt, als auch bei Hyperscalern (wie z.B. Micosoft Azure, AWS, Google…) der eigenen Wahl betrieben werden.

Aufbau des intelligenten Unternehmens:

Mit der Business Technology Platform (ehemals SAP Cloud Platform), SAP S/4HANA Cloud als digitaler Kern (mit eingebetteter KI und RPA) und Zugang zum SAP Business Network & der SAP Industry Cloud (mit speziellen Lösungen und Funktionalitäten, die auf die spezifischen Branchenanforderungen abgestimmt sind) werden alle Facetten eines intelligenten Unternehmens abgedeckt.

Rise with SAP – die einzelnen Komponenten

Mit dem neuen Angebot soll es jedem Unternehmen möglich sein, in die Cloud zu wechseln und zu einem innovativen und „intelligenten“ Unternehmen zu werden. Der Kunde bestimmt die Bedingungen und die zeitliche Abfolge.

 SAP bündelt die einzelnen Säulen in einem einzigen Angebot.

Ein modernes ERP in der Cloud mit integrierter KI, RPA (Robotic Process Automation), fortschrittliche Analytik und flexiblen Bereitstellungsoptionen.

Mit Signavio und der Prozesserfahrung von mehr als 400.000 Kunden werden Prozessabläufen analysiert, Lücken erkannt und optimiert. Eigene Prozesse können kontinuierlich geprüft und an aktuelle Anforderungen und Branchenstandards angepasst werden.

Custom Code Analyzer, SAP Readiness Check, SAP Learning Hub

SAP Ariba Network, SAP Asset Intelligence Network, SAP Logistics Business Network (nur bei der Private Edition)

Freie Wahl beim Betrieb der Cloud-Infrastruktur. Bei der SAP selbst oder einem Hyperscaler.

Die SAP Business Technology Platform enthält alle Funktionen, die notwendig sind, um Cloud-Lösungen zu integrieren. Mit der Platform können Lösungen der SAP, die der Partner oder auch Drittanbieter integriert und unter Verwendung desselben Datenmodells erweitert werden. Perspektivisch ist die SAP BTP mit ihren Funktionalitäten und ihrer Open API der technische Dreh- und Angelpunkt zukünftiger Entwicklungen und Integrationen.

Davon profitieren die Kunden mit Rise with SAP

  • Eine Abonnementgebühr, trotz Lizensierung, Hosting und Support
  • Schnellere Realisierung der Investitionen
  • Ein Vertrag und einen zuständigen Vertragspartner für SLA’s, Betrieb und Support
  • Reduzierung der Komplexität und Anzahl der Verträge
  • Ein Angebot, das alle Faktoren einer ganzheitlichen Transformation beinhaltet (ohne hohen Vorabinvestitionen)
  • Planungssicherheit durch verlässliche und transparente Kosten in langlaufendem Vertrag

Wie geht es weiter?

Bei Rise with SAP besitzen die SAP-Kunden de facto keine Lizenzen mehr, sondern schließen nur noch ein Abonnement ab. Hier sind zukünftig Fragen zu klären wie: Was ist der Plan B? Was passiert, wenn die kritischen Geschäftsanwendungen in die Cloud migriert wurden, sich das Cloud-ERP jedoch als Fehlentscheidung erweist? Was folgt im Falle einer Kündigung? Welche Optionen gäbe es, um in die On-Premise Welt zurückzukehren? Hier stehen noch Themen im Raum, die seitens SAP zeitnah geklärt werden müssen.

Dennoch ist das ganzheitliche Angebot der SAP ein Schritt in die richtige Richtung und bietet jedem Unternehmen in jeder Ausgangslage die Möglichkeit, das Potenzial der intelligenten Suite zu nutzen.

Passende Lösungen

    Ansprechpartner

    Steffen Paulussen

    Steffen Paulussen
    Senior Partner
    Sales SAP S/4HANA

    Telefon: +49(0)231 9497-0
    E-Mail: s.paulussen@uniorg.de

    Steffen Paulussen

    Steffen Paulussen

    Telefon: +49(0)231 9497-0
    E-Mail: s.paulussen@uniorg.de