“Jeder Tag bringt etwas Neues!“

UNIORG Website Header: Blogbeitrag Sebastian Schneider

Interview: Sebastian Schneider, Sales SBO4Sports

Vom Spitzensport in den ERP-Vertrieb. Eine große Umstellung möchte man meinen – doch nicht für Sebastian Schneider. Der ehemalige Profihandballer spielte bis 2019 in der Bundesliga und ist bis heute aktiver Sportler. Im Vordergrund steht aber mittlerweile seine zweite Leidenschaft: das Sportmanagement. Er fühlt sich in beiden Bereichen zuhause und bei UNIORG kann er im Vertrieb für SBO4Sports von seinen Erfahrungen aus der Zeit als Profisportler profitieren. Er weiß genau, was seine Kunden brauchen!

Ein Handballprofi in der Computerbranche: Waren Sie denn schon immer interessiert am Bereich IT und Software?

Als ich ein Kind war ging es mit den Computern ja erst los, ich bin hineingewachsen und ich habe mich tatsächlich auch schon sehr früh für Computer interessiert. Mein Fokus lag damals aber auf jeden Fall schon beim Sport. Aber die Gefahr beim Profisport ist, dass er sehr viel Zeit kostet – man hat einen 10-Stunden-Tag – und ganz schnell vorbei sein kann. Deshalb habe ich mir nebenbei eine berufliche Perspektive aufgebaut und Sportmanagement studiert.

Was macht die Arbeit bei UNIORG für Sie einzigartig?

Vor ziemlich genau einem Jahr bin ich zum ersten Mal mit UNIORG in Kontakt getreten. Da haben sich Synergien ergeben: SAP und Sport… das kenne ich beides! Ich fand die Arbeit im Bereich Sales bei UNIORG auch gleich interessant und bin sehr zufrieden.
Jeder Tag bringt etwas anderes Spannendes, ich habe keinen ständig gleichen Alltag oder geregelte Arbeitszeiten. Das ist typisch in meinem Bereich – Sport ist einfach 24/7. Sogar im Urlaub checke ich einmal am Tag meine Mails.

Was steht bei Ihrer Arbeit momentan im Vordergrund?

Dieses Jahr war natürlich hart wegen Corona, aber ich denke wir können unsere Ziele trotzdem erreichen. Und wir konnten in dieser Zeit zum Beispiel mit Crowd-Funding für unsere Kunden auch etwas Gutes tun.
In Bezug auf Veranstaltungen ist unter anderem Ticketing ein großes Thema, das sich ja zu Corona-Zeiten schwierig gestaltet. Deshalb haben wir für den gesamten Bereich ERP und Digitalisierung im Sport Konzepte erstellt, die für die Kunden aktuell interessant sind und sich mit den derzeit nötigen Covid-19-Richtlinien vereinbaren lassen.

Worin bestehen Ihre täglichen Aufgaben – und was machen Sie am liebsten?

Ich mag den Kundenkontakt und das Sich-Auseinandersetzen mit den Menschen. Das ist im Bereich Sales/Vertrieb wichtig. Und ich mag es, Projekte und Strategien zu entwickeln und mich in die Kunden hineinzuversetzen.

Was würden Sie gerne tun, wenn Sie nicht für UNIORG arbeiten würden?

Auf jeden Fall wieder etwas mit Sport. Und ich möchte die Welt bereisen. Aber das Tolle an UNIORG ist, dass ich eigentlich nicht an den Standort gebunden bin. Wir agieren international und ich könnte theoretisch von überall arbeiten.

Ansprechpartner

Sebastian Schneider

Sebastian Schneider
Sales SBO4Sports

Telefon: +49(0)231 9497-0
E-Mail: s.schneider@uniorg.de