ETS verbindet weltweit mit R/3 per Web-EDI und XML

Kompetenz in E-Business-, EAI- und SCM-Projekten

Dortmund, 23. Oktober 2000 - UNIORG stellt auf der Systems 2000 erstmals eine erweiterte Version von ETS vor, seiner Enterprise Application Integration-Lösung für Unternehmen mit SAP-System. Mit ETS können Internet-Shops, Portale und Auktionsplattformen direkt mit einem oder mehreren SAP-Systemen verbunden werden. ETS unterstützt neben XML in der neuen Version 3.4 jetzt auch Web-EDI.

Wenn bislang nur große Unternehmen von teuren EDI-Lösungen profitierten, sind die Vorteile eines system- und unternehmensübergreifenden Datenaustauschs aufgrund der vergleichsweise geringen Einführungskosten von ETS jetzt auch für mittelständischen Betrieben zu haben.
External Transaction Services (ETS) hat zwei zentrale Funktionen: es integriert heterogene Systemlandschaften mit SAP R/2 oder R/3 und erlaubt eine nahtlose Verbindung zu externen Mitarbeitern, Filialen, Kunden und Lieferanten. Der ETS-Server ist ein universelles Gateway zum SAP-System, über das der interne Datenaustausch zwischen den verschiedenen Applikationen innerhalb eines Unternehmens sowie der externe Informationsfluss über das Web geschieht. Die Administration und Konfiguration kann über das R/3-Modul ETS R/3 vollständig aus dem SAP-System heraus gesteuert werden.

In der neuen Version können unternehmensübergreifende Prozessketten noch schneller und einfacher aufgebaut werden: über einen neu entwickelten Web-Client lassen sich Daten oder auch Abfragen unabhängig von Standort, Laufzeit und Verfügbarkeit des SAP-Systems eingeben. Damit werde ETS nach Angaben von UNIORG zur "Internet-Adresse des SAP-Systems". ETS ermöglicht sowohl eine zeitnahe als auch eine asynchrone Interaktion mit R/2 oder R/3.
Daneben wird weiterhin die "klassische" ETS-Variante unterstützt. Ein Außendienstmitarbeiter ohne permanente Anbindung an die Zentrale kann über einen individuell gestalteten Client Rechnungs- und Kundendaten auf seinem Laptop mit dem SAP-System abgleichen.
Neue Aufträge oder geänderte Stammdaten werden vom empfangenden ETS-Server in der Zentrale direkt in R/2 oder R/3 gebucht, dabei erkennt ETS automatisch die angesprochene Organisationseinheit und bucht im richtigen System. Externe Versender brauchen keine Kenntnisse über die Systemlandschaft. Der ETS-Server setzt die empfangenen Daten in das für die Weiterverarbeitung notwendige Format um, führt eine Buchung im SAP-System durch und beantwortet die Transaktion automatisch per Empfangsquittung, Fehlermeldung, Weiterverarbeitungsmeldung oder durch eine angeforderte Liste.

Als Übertragungswege stehen zur Verfügung: eMail, HTTP/HTTPS, FTP, Socket, File und ODBC. In der neuen Version unterstützt ETS den EDI-Standard, weitere Basisformate sind CSV und Festlängen (jeweils mit und ohne Kopfsatz).
"Eine Reihe von Kunden setzt ETS bereits zur Integration ihrer heterogenen Systemlandschaften ein", erläutert Jürgen Lehmann, Geschäftsführer von UNIORG. "Besonders interessant ist das für die Verbindung von E-Commerce-Applikationen mit SAP." Ein gutes Beispiel für die Leistungsfähigkeit von ETS in diesem Bereich sei die Zusammenarbeit mit Beans, in der auf Basis der ETS-Technologie die weltweit erste vollständig aus SAP heraus gesteuerte Shopping Mall entwickelt wurde. "Der hohe Integrationsgrad des Webshop-Systems erlaubt eine sekundenaktuelle Berücksichtigung der Warenbestände und Produktionsdaten, so dass dem Kunden im Augenblick der Bestellung eine genaue Lieferzeit mitgeteilt werden kann."
UNIORG GmbH in Dortmund ist ein innovatives Systemhaus mit Unternehmens-beratung für den SAP-Markt. UNIORG integriert SAP mit Internet / Intranet / Extranet, E-Mail, Electronic Commerce und weiteren Anwendungs-paketen etwa für Vertrieb, Marketing und Kundendienst und verhilft dadurch ihren Kunden zu signifikanten Wettbewerbsvorteilen in einem sich rasch wandelnden Marktumfeld. Das 1978 gegründete Unternehmen beschäf-tigt heute mehr als 60 Mitarbeiter, die Referenzliste umfasst neben namhaften Großkonzernen wie Viag und Karstadt auch zahlreiche Mittelständler und Energieversorgungsunternehmen.

Der Marktführer bei betrieblicher Standardsoftware SAP hat das Dortmunder Beratungshaus UNIORG als mySAP.com-Partner qualifiziert. UNIORG erfüllt damit die hohen Bedingungen, die das neu aufgelegte Partnerprogramm von SAP stellt. Dazu gehört nicht nur die langjährige Erfahrung in SAP-Projekten sondern auch die nachgewiesene Fähigkeit, die E-Business-Plattform mySAP.com erfolgreich implementieren zu können.
Für UNIORG-Chef Jürgen Lehmann ist die "rasche und völlig problemlose" Qualifizierung als mySAP.com-Partner ein deutlicher Beleg für die Kompetenz seiner Berater - "das betrifft besonders die Einbindung von E-Business-Lösungen sowie Projekte im Bereich Enterprise Application Integration (EAI) und Supply Chain Management (SCM)".
Ausschlaggebend für die E-Business Kompetenz von UNIORG ist, dass neben den Standardanwendungen von SAP zusätzlich eigene Softwareergänzungen angeboten werden können. Erst diese standardisierten E-Business-Pakete ermöglichen vielen mittelständischen Unternehmen die Umsetzung ihrer E-Business Strategien mit SAP und damit den Einstieg ins sogenannte Collaborative Commerce (C-Commerce). Das Geheimnis ist die perfekte Synchronisation der Kommunikation zwischen dem bestehenden SAP-System eines Unternehmens mit seinen Zulieferern, Kunden und Partnern - ob diese nun im eigenen Firmenverbund stehen oder einem Fremdunternehmen angehören. Jürgen Lehmann ist sich sicher, das UNIORG somit auch in Zukunft ein wichtiger Partner für erfolgreiche Unternehmen auf ihren Weg ins E-Business ist.

Ansprechpartner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Klick auf "Cookie zulassen" stimmen Sie der Nutzung unserer Dienste zu und erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

 

	object(Joomla\Registry\Registry)#52 (3) {
  ["data":protected]=>
  object(stdClass)#437 (88) {
    ["article_layout"]=>
    string(20) "uniorg:newsanpassung"
    ["show_title"]=>
    string(1) "1"
    ["link_titles"]=>
    string(1) "0"
    ["show_intro"]=>
    string(1) "1"
    ["info_block_position"]=>
    string(1) "0"
    ["show_category"]=>
    string(1) "0"
    ["link_category"]=>
    string(1) "0"
    ["show_parent_category"]=>
    string(1) "0"
    ["link_parent_category"]=>
    string(1) "0"
    ["show_author"]=>
    string(1) "0"
    ["link_author"]=>
    string(1) "0"
    ["show_create_date"]=>
    string(1) "1"
    ["show_modify_date"]=>
    string(1) "0"
    ["show_publish_date"]=>
    string(1) "0"
    ["show_item_navigation"]=>
    string(1) "0"
    ["show_vote"]=>
    string(1) "0"
    ["show_readmore"]=>
    string(1) "1"
    ["show_readmore_title"]=>
    string(1) "0"
    ["readmore_limit"]=>
    string(3) "100"
    ["show_tags"]=>
    string(1) "1"
    ["show_icons"]=>
    string(1) "0"
    ["show_print_icon"]=>
    string(1) "0"
    ["show_email_icon"]=>
    string(1) "0"
    ["show_hits"]=>
    string(1) "0"
    ["show_noauth"]=>
    string(1) "0"
    ["urls_position"]=>
    string(1) "0"
    ["show_publishing_options"]=>
    string(1) "1"
    ["show_article_options"]=>
    string(1) "1"
    ["save_history"]=>
    string(1) "0"
    ["history_limit"]=>
    int(10)
    ["show_urls_images_frontend"]=>
    string(1) "0"
    ["show_urls_images_backend"]=>
    string(1) "1"
    ["targeta"]=>
    int(0)
    ["targetb"]=>
    int(0)
    ["targetc"]=>
    int(0)
    ["float_intro"]=>
    string(4) "left"
    ["float_fulltext"]=>
    string(4) "left"
    ["category_layout"]=>
    string(6) "_:blog"
    ["show_category_heading_title_text"]=>
    string(1) "1"
    ["show_category_title"]=>
    string(1) "1"
    ["show_description"]=>
    string(1) "1"
    ["show_description_image"]=>
    string(1) "0"
    ["maxLevel"]=>
    string(1) "1"
    ["show_empty_categories"]=>
    string(1) "0"
    ["show_no_articles"]=>
    string(1) "1"
    ["show_subcat_desc"]=>
    string(1) "1"
    ["show_cat_num_articles"]=>
    string(1) "0"
    ["show_cat_tags"]=>
    string(1) "1"
    ["show_base_description"]=>
    string(1) "1"
    ["maxLevelcat"]=>
    string(2) "-1"
    ["show_empty_categories_cat"]=>
    string(1) "0"
    ["show_subcat_desc_cat"]=>
    string(1) "1"
    ["show_cat_num_articles_cat"]=>
    string(1) "1"
    ["num_leading_articles"]=>
    string(1) "1"
    ["num_intro_articles"]=>
    string(1) "7"
    ["num_columns"]=>
    string(1) "1"
    ["num_links"]=>
    string(1) "0"
    ["multi_column_order"]=>
    string(1) "0"
    ["show_subcategory_content"]=>
    string(1) "0"
    ["show_pagination_limit"]=>
    string(1) "1"
    ["filter_field"]=>
    string(4) "hide"
    ["show_headings"]=>
    string(1) "1"
    ["list_show_date"]=>
    string(1) "0"
    ["date_format"]=>
    string(0) ""
    ["list_show_hits"]=>
    string(1) "1"
    ["list_show_author"]=>
    string(1) "1"
    ["orderby_pri"]=>
    string(5) "order"
    ["orderby_sec"]=>
    string(5) "rdate"
    ["order_date"]=>
    string(9) "published"
    ["show_pagination"]=>
    string(1) "1"
    ["show_pagination_results"]=>
    string(1) "0"
    ["show_featured"]=>
    string(4) "show"
    ["show_feed_link"]=>
    string(1) "1"
    ["feed_summary"]=>
    string(1) "0"
    ["feed_show_readmore"]=>
    string(1) "0"
    ["show_page_heading"]=>
    string(1) "0"
    ["layout_type"]=>
    string(4) "blog"
    ["menu_text"]=>
    int(1)
    ["menu_show"]=>
    int(1)
    ["page_title"]=>
    string(18) "Pressemitteilungen"
    ["ansprechpartner-link-option"]=>
    string(2) "99"
    ["menu-meta_description"]=>
    string(92) "Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen und Pressemitteilungen der UNIORG Gruppe."
    ["menu-meta_keywords"]=>
    string(44) "Pressemitteilung, UNIORG, Pressemitteilungen"
    ["secure"]=>
    int(0)
    ["page_description"]=>
    NULL
    ["page_rights"]=>
    NULL
    ["robots"]=>
    NULL
    ["page_heading"]=>
    string(18) "Pressemitteilungen"
  }
  ["initialized":protected]=>
  bool(true)
  ["separator"]=>
  string(1) "."
}