Vom statischen Internetauftritt zur integrierten Portallösung

Mit einer neuen Portallösung von UNIORG optimiert die Juwel Aquarium GmbH Produktdarstellung, Verkaufsabwicklung und Kundenmanagement. Gleichzeitig wurde die Lösung vollständig in das SAP Backend System integriert

Rotenburg, 15.August 2006 - Die JUWEL Aquarium GmbH & Co. KG mit Sitz in Rotenburg/Wümme ist mit über 80 Mitarbeitern der größte und bekannteste Aquarienproduzent Europas. Das mittelständische Unternehmen beliefert Endkunden und Händler in 30 Ländern weltweit mit Aquarien, Ersatzteilen und Zubehör für die Aquarien.

Ende 2004 beschloss das Unternehmen zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Wettbewerbssituation, unter anderem die Vereinfachung der Stammdatenpflege, die Verbesserung des Kundenmanagements und die Beschleunigung der Auftragsabwicklung. Um diese Ziele innerhalb eines Projektes umzusetzen, entschied sich JUWEL für eine zukunftsorientierte Portallösung der UNIORG Gruppe, die gleichzeitig in vorhandene SAP R/3 integriert wurde.

"Das Besondere ist neben der verbesserten Produktpräsentation und der Nutzung des Portals als Marketingplattform, dass nun unsere gesamte vertragliche Abwicklung über das Portal läuft, da alle Daten automatisch aus dem SAP übernommen werden", begeistert sich Juwel Geschäftsführer Wolfgang Dürmeyer. "Umgekehrt lösen die im Webshop eingegangenen Bestellungen auch automatisch die nötigen SAP-Vorgänge aus, womit wir jede Menge Ressourcen sparen."

Erleichterungen für Mitarbeiter

In dem integrierten CRM System werden alle Kundendaten verwaltet und außerhalb des Webshops per Telefon oder Fax eingegangenen Bestellungen bearbeitet. Wie bei der Webshopfunktion wird nach dem Zahlungseingang das SAP-Procedere automatisch ausgelöst. "Einen großen Vorteil hat die Komplettlösung dadurch, dass Mitarbeiter und Kunden ihre Daten über das Portal selbst pflegen und verwalten können", sagt Dürmeyer. Stammdaten wie Preise oder Materialinfos kommen nun direkt aus dem SAP und sowohl Texte als auch Bilder lassen sich per CMS ohne großen Aufwand verändern und zeitnah auf der Webseite zur Verfügung stellen.

SAP rückt in den Hintergrund

Ein Plus der Portalapplikation sieht Dürmeyer in auch in der Darstellung der zentralen Benutzeroberfläche als so genannte Single Sign On-Funktion. Für die Mitarbeiter heißt das: Nach einmaliger Anmeldung haben sie über das Portal Zugriff auf alle relevanten Anwendungen und deren Daten auf nur einer Oberfläche.

Kosten im Blick

"Als Alternative hätten wir uns auch für die Portaltechnologie der SAP entscheiden können, doch diese wäre aufgrund der dann angefallenen Lizenzgebühren um ein Vielfaches teurer gewesen", sagt Dürmeyer. Weitaus günstiger ist die jetzige Lösung, nicht zuletzt durch die Verwendung von Open Source- Elementen wie etwa php als Entwicklungsumgebung oder MySQL als Datenbank.
Die Lösung ist für eine zunehmende Zahl an Webbesuchern und Bestellungen konzipiert und durch neue Komponenten erweiterbar. Denkbar ist die Integration von Telefonie oder eines Dokumentenarchivierungssystems.

-----

Gegründet im Jahr 1969 durch Gerd Köhlmoos, produziert die JUWEL Aquarium GmbH & Co. KG bereits seit über 30 Jahren ausschließlich im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) Aquarien und Aquarienmöbel sowie Zubehör. Was zunächst als Handwerksbetrieb begann, entwickelte sich rasch zu einem Industrieunternehmen von internationalem Rang, das mittlerweile als Marktführer in Europa und zweitgrößter Aquariumhersteller weltweit gilt.
Derzeit beschäftigt Juwel Aquarium in In- und Ausland etwa 85 Mitarbeiter in Produktion und Verwaltung. Juwel widmet sich der Herstellung von komplett ausgestatteten Systemaquarien, den dazugehörigen Möbeln sowie dem technischen und dekorativen Zubehör. Juwel Aquarium hat sich ausschließlich der Serienfertigung verschrieben. In Verbindung mit modernster Edv-gesteuerter Hochregal-Lagerhaltung kann die Lieferbarkeit von Aquarien und Aquarienschränken in unterschiedlichsten Größen, Formen und Dekoren gewährleistet werden. Mit einer Exportquote von etwa 60% werden die Produkte der Marke Juwel in ganz Europa und Ostasien vertrieben.

-----

Die Unternehmen der Dortmunder UNIORG Gruppe (www.uniorg.de) bieten mit etwa 120 Mitarbeitern den Firmen aller Branchen und Größen ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot für die Lösung bzw. Realisierung aller Anforderungen, die bei Konzeption, Aufbau, Modernisierung und Betrieb unternehmensweiter IT-Systeme anfallen. Dazu gehören alle Facetten der klassischen SAP-Beratung, Rechenzentrumsleistungen, Individualprogrammierung, Enterprise Content Management Systeme, E-Business Lösungen und die unternehmensübergreifende Integration der betriebswirtschaftlichen Informationssysteme. Seit mehr als 30 Jahren genießt der zertifizierte SAP-Partner bei seinen Kunden einen exzellenten Ruf. Dazu zählen bekannte Konzerne wie Moeller Yazaki und Philips sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen, darunter Denon/Marantz, Dr. R. Pfleger Arzneimittel, VEKA und Karmann.
Karmann.

Weitere Informationen:

UNIORG Gruppe, Märkische Straße 239a,
44141 Dortmund, Tel. 0231 / 94 97-0 • Fax 0231 / 94 97-199 • www.uniorg.de

Pressekontakt:

Dr. Peer Walter Jahn, p.jahn@uniorg.de

Ansprechpartner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Klick auf "Cookie zulassen" stimmen Sie der Nutzung unserer Dienste zu und erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

 

	object(Joomla\Registry\Registry)#52 (3) {
  ["data":protected]=>
  object(stdClass)#437 (88) {
    ["article_layout"]=>
    string(20) "uniorg:newsanpassung"
    ["show_title"]=>
    string(1) "1"
    ["link_titles"]=>
    string(1) "0"
    ["show_intro"]=>
    string(1) "1"
    ["info_block_position"]=>
    string(1) "0"
    ["show_category"]=>
    string(1) "0"
    ["link_category"]=>
    string(1) "0"
    ["show_parent_category"]=>
    string(1) "0"
    ["link_parent_category"]=>
    string(1) "0"
    ["show_author"]=>
    string(1) "0"
    ["link_author"]=>
    string(1) "0"
    ["show_create_date"]=>
    string(1) "1"
    ["show_modify_date"]=>
    string(1) "0"
    ["show_publish_date"]=>
    string(1) "0"
    ["show_item_navigation"]=>
    string(1) "0"
    ["show_vote"]=>
    string(1) "0"
    ["show_readmore"]=>
    string(1) "1"
    ["show_readmore_title"]=>
    string(1) "0"
    ["readmore_limit"]=>
    string(3) "100"
    ["show_tags"]=>
    string(1) "1"
    ["show_icons"]=>
    string(1) "0"
    ["show_print_icon"]=>
    string(1) "0"
    ["show_email_icon"]=>
    string(1) "0"
    ["show_hits"]=>
    string(1) "0"
    ["show_noauth"]=>
    string(1) "0"
    ["urls_position"]=>
    string(1) "0"
    ["show_publishing_options"]=>
    string(1) "1"
    ["show_article_options"]=>
    string(1) "1"
    ["save_history"]=>
    string(1) "0"
    ["history_limit"]=>
    int(10)
    ["show_urls_images_frontend"]=>
    string(1) "0"
    ["show_urls_images_backend"]=>
    string(1) "1"
    ["targeta"]=>
    int(0)
    ["targetb"]=>
    int(0)
    ["targetc"]=>
    int(0)
    ["float_intro"]=>
    string(4) "left"
    ["float_fulltext"]=>
    string(4) "left"
    ["category_layout"]=>
    string(6) "_:blog"
    ["show_category_heading_title_text"]=>
    string(1) "1"
    ["show_category_title"]=>
    string(1) "1"
    ["show_description"]=>
    string(1) "1"
    ["show_description_image"]=>
    string(1) "0"
    ["maxLevel"]=>
    string(1) "1"
    ["show_empty_categories"]=>
    string(1) "0"
    ["show_no_articles"]=>
    string(1) "1"
    ["show_subcat_desc"]=>
    string(1) "1"
    ["show_cat_num_articles"]=>
    string(1) "0"
    ["show_cat_tags"]=>
    string(1) "1"
    ["show_base_description"]=>
    string(1) "1"
    ["maxLevelcat"]=>
    string(2) "-1"
    ["show_empty_categories_cat"]=>
    string(1) "0"
    ["show_subcat_desc_cat"]=>
    string(1) "1"
    ["show_cat_num_articles_cat"]=>
    string(1) "1"
    ["num_leading_articles"]=>
    string(1) "1"
    ["num_intro_articles"]=>
    string(1) "7"
    ["num_columns"]=>
    string(1) "1"
    ["num_links"]=>
    string(1) "0"
    ["multi_column_order"]=>
    string(1) "0"
    ["show_subcategory_content"]=>
    string(1) "0"
    ["show_pagination_limit"]=>
    string(1) "1"
    ["filter_field"]=>
    string(4) "hide"
    ["show_headings"]=>
    string(1) "1"
    ["list_show_date"]=>
    string(1) "0"
    ["date_format"]=>
    string(0) ""
    ["list_show_hits"]=>
    string(1) "1"
    ["list_show_author"]=>
    string(1) "1"
    ["orderby_pri"]=>
    string(5) "order"
    ["orderby_sec"]=>
    string(5) "rdate"
    ["order_date"]=>
    string(9) "published"
    ["show_pagination"]=>
    string(1) "1"
    ["show_pagination_results"]=>
    string(1) "0"
    ["show_featured"]=>
    string(4) "show"
    ["show_feed_link"]=>
    string(1) "1"
    ["feed_summary"]=>
    string(1) "0"
    ["feed_show_readmore"]=>
    string(1) "0"
    ["show_page_heading"]=>
    string(1) "0"
    ["layout_type"]=>
    string(4) "blog"
    ["menu_text"]=>
    int(1)
    ["menu_show"]=>
    int(1)
    ["page_title"]=>
    string(18) "Pressemitteilungen"
    ["ansprechpartner-link-option"]=>
    string(2) "99"
    ["menu-meta_description"]=>
    string(92) "Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen und Pressemitteilungen der UNIORG Gruppe."
    ["menu-meta_keywords"]=>
    string(44) "Pressemitteilung, UNIORG, Pressemitteilungen"
    ["secure"]=>
    int(0)
    ["page_description"]=>
    NULL
    ["page_rights"]=>
    NULL
    ["robots"]=>
    NULL
    ["page_heading"]=>
    string(18) "Pressemitteilungen"
  }
  ["initialized":protected]=>
  bool(true)
  ["separator"]=>
  string(1) "."
}