UNIORG Blog: SAP Business One Version 10

SAP Business One 10 – Welche Chancen bringt die neue Version?

In unserem heutigen Beitrag gibt es wichtige Neuigkeiten für alle SAP Business One Fans. Wir dürfen Ihnen freudig mitteilen: Pünktlich zum angekündigten Start wurde das neue SAP Business One Release 10 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein Major Release, sprich einem großen Versionssprung von Release 9.3 auf Release 10. Die neue Version kann ab sofort von jedem SAP Business One Kunden (mit aktivem Softwarepflegevertrag) oder in jedem neuen Einführungsprojekt eingesetzt werden. Dies setzt voraus, dass eventuell geplante Add-ons durch die jeweiligen Hersteller freigegeben sind. Für die Early Bird Fans wird in dieser ersten Release-Phase (Patch Level 00) ein besonderer SAP Support zur Verfügung gestellt. Um in den Genuss dieses Services zu gelangen, können sich interessierte Kunden über Ihren SAP Partner nominieren lassen.

Doch was genau hat sich geändert bzw. was ist neu?

SAP Business One präsentiert sich in Release 10 im neuen Kleid. Genau genommen sogar in zwei neuen Kleidern. Die Oberfläche des FAT Clients (nur Version für SAP HANA) hat inspiriert vom SAP Fiori Design ein modernes und frisches “Look and Feel” erhalten. Damit verbunden wurde das Handling von diversen Konfigurationsmasken und Wizards verbessert. Die Toolbar lässt sich auf Wunsch ausblenden und bietet somit mehr Freiraum für das Cockpit. Für diejenigen unter Ihnen, die mehrere Firmen in SAP Business One abbilden, wurde ebenfalls der Wechsel zwischen den Mandanten optimiert. Erstes Zwischenfazit: Sehr gut!

Doch damit nicht genug. Zusätzlich zum FAT Client, können Anwender der Version für SAP HANA jetzt auch den neuen Webclient einsetzen. Es handelt sich hierbei um einen nativen Webclient. Dieser basiert auf Fiori Design Prinzipien und verbindet SAP Business One Kernprozesse und Geschäftslogik mit einer ganz neuen Benutzererfahrung.

Neben diesen strategischen und optischen Veränderungen erwarten Sie mit Release 10 natürlich viele andere Features. Unter anderem in den Bereichen: Finanzen, Einkauf, Verkauf, Service, Artikel- u. Lagerverwaltung, Projektmanagement, Produktion, Administration und Lokalisierungen

Die vollständige “What´s New” Ausgabe (Version für SAP HANA und Microsoft SQL) sowie einen Link zur Release 10 YouTube Playlist finden Sie auf unserer hierfür zusammengestellten Überblicksseite. Die Release Highlights des Early Adopter Programms sind hier zu finden. Hinweis: Zugriff nur mit einem gültigen S-User oder C-User.

An dieser Stelle noch ein Hinweis zum vorherigen Release 9.3. Der Herstellersupport (Mainstream Maintenance) läuft für dieses Release noch bis 30.06.2020. Im Anschluss wechselt diese Version in die Transitional Maintenance, sprich Produktanpassungen (Patch Level, Hotfixes) werden nur über Release 10 veröffentlicht.

 

Unser Fazit:

Das Release 10 liefert mit dem neuen, nativen Webclient genau die User-Experience, die sich Nutzer einer modernen Cloud-Software wünschen. Die vielen User des altbewährten FAT Clients dürfen sich ebenfalls über eine frische Optik und jede Menge neuer Features freuen. Alles in allen wieder ein Beweis dafür, dass SAP Business One und der kleine und mittlere Mittelstand (KMU) ein fester Bestandteil der SAP Produkt-u. Zielgruppenstrategie sind.

Sie wünschen mehr Informationen/Details oder möchten Ihre Update-Strategie mit uns besprechen? Sehr gerne. Senden Sie uns hierfür bitte eine Anfrage über unser Kontaktformular.

Viele Grüße und bis bald!

Ansprechpartner

Torsten Bräuer

Torsten Bräuer
Sales SAP Business One

Telefon: +49(0)371 6664598-360
E-Mail: t.braeuer@uniorg.de

×

SAP S/4HANA Migration

5 Schritte bis zum Ziel - Ihr Weg zu einem noch intelligenteren Unternehmen

mehr erfahren