UNIORG IT-Systemprüfung (gemäß IDW PS 330)

Im Rahmen der Jahresabschlussprüfung ist der Wirtschaftsprüfer dazu verpflichtet, die „rechnungslegungsbezogenen“ IT-Systeme in seine Beurteilung des Jahresabschlusses einzubeziehen. Anhand der gesetzlichen Vorgaben hat der Fachausschuss für Informationstechnologie (FAIT) beim Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) Rechnungslegungs-standards entwickelt, die den Unternehmen einen Leitfaden zur Umsetzung an die Hand geben.

Je nach Komplexität der eingesetzten IT-Systeme, wird eine nach dem IDW Prüfungsstandard 330 (PS 330) umfassende IT-Systemprüfung notwendig. Die IT-Systemprüfung gem. PS 330 betrifft nicht nur große Firmen, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen. Die IT-Systemprüfung unterteilt sich in zwei Teilbereiche. Zunächst wird eine Bestandsaufnahme der relevanten IT-Systeme und eine Risikoklassifizierung durchgeführt, anschließend findet für besonders risikobehaftete Bereiche eine vertiefende Aufbauprüfung statt.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften ohne eigene IT-Spezialisten benötigen sachkundige Unterstützung von IT-Spezialisten mit Kenntnis der entsprechenden Richtlinien, um ein positives Testat unter Berücksichtigung der IT-Systeme und die dazu in Abhängigkeit stehenden IT-Prozesse geben zu können. Gleichzeitig ist es für Unternehmen auch interessant, eine eigene IT-Systemprüfung vor der Jahresabschlussprüfung durchzuführen, um im Vorfeld Schwachstellen aufzudecken. Ferner ist es in größeren IT-Projekten (z.B. Einführung eines neuen Buchführungssystems) nicht unüblich ebenfalls eine begleitende Systemprüfung durchzuführen, um vor der Produktivsetzung Fehler zu vermeiden.

UNIORG führt in enger Kooperation mit Wirtschaftsprüfern IT-Systemprüfungen gemäß den Richtlinien des IDW durch.

Die IT-Systemprüfung wird oft im Rahmen der Jahresabschlussprüfung durchgeführt, und eröffnet den Mandanten durch eine objektive und unabhängige externe Beurteilung neue Blicke auf das eigene IT-Umfeld. Die Ergebnisse unserer Systemprüfungen legen wir in Form von ausführlichen Prüfberichten vor. Auf Basis dieses Berichtes kann der Wirtschaftsprüfer die gesetzlichen Vorgaben in seinen Abschlussbericht einfließen lassen.

Die UNIORG IT-Systemprüfung lenkt den Blick auf dringend zu beseitigende Probleme und Schwachstellen und hilft so, die Verfügbarkeit und die Sicherheit der betrieblichen Datenbestände zu verbessern.

Ansprechpartner